Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

Information zur Aufstiegsrelegation

Damen / Herren Saison 2011/2012

1) Richtlinie für die Relegation auf Bezirksebene

Die Relegation wurde im Bezirk Mittelfr. für den Damen- und Herrenspielbetrieb gemäß Beschluss des Bezirktags 2011 vom 28.5.2011 ab der Spielsaison 2011/12 eingeführt.

Das Heimrecht wird vom Bezirksvorstand jeweils für die kommende Saison beim BHA/Bezirkstag durch Losentscheid jährlich neu ermittelt.

Bei 3 teilnehmenden Mannschaften spielen zunächst die zwei Mannschaften der untergeordneten Ligen gegeneinander. Der Sieger spielt anschließend gegen die Mannschaft der übergeordneten Liga um den Relegationsaufstieg.

Ansonsten gelten die Durchführungsbestimmungen für Aufstiegsspiele und die jeweilige Spielklassenordnung.

 

2) Ablauf der Relegationsrunden

Teilnahmeberechtigt sind die Vizemeister und die Tabellen-Achten der den Vizemeistern übergeordneten Spielklassen.Die Termine der Relegationsspiele sind zwingend im Rahmenterminplan mit den Wochenenden 28./29. April (Runde 1) und 05/06.Mai (Runde 2) festgeschrieben. Der Heimverein erhält das Recht, den Termin im Detail, also mit Spiellokal, Spieltag (Freitag, 19-20.30Uhr oder Samstag, 14-20 Uhr oder Sonntag, 10-14 Uhr) und Anfangszeit vorzugeben. Freitagsspiele vor dem festgesetzten Wochenende sind möglich. Spieltage unter der Woche werden nur akzeptiert, wenn hierzu das Einverständnis beider Vereine vorliegt. Der späteste Termin für die Nennungen der Details zur Runde 1 ist der Sonntag, 22. April - zur Runde 2 der Montag, 30. April.

Hält der Heimverein diesen Termin nicht ein, geht das Heimrecht auf die Auswärtsmannschaft über, die für die Nennung der Daten weitere zwei Tage erhält. Nimmt keine der beteiligten Mannschaften das Heimrecht wahr, bestimmt der Mannschaftssportausschuss zeitnah den Spielort. Evtl. anfallende Schiedsrichterkosten trägt der Heimverein.

Der Ansprechpartner für die Relegationsspiele ist der Fachwart Mannschaftssport Günther Ritter.

Der Sieger der jeweiligen Relegationsrunde erhält definitiv einen Startplatz. Der Zweit- udn Drittplacierte werden gemäß den aktuell gültigen Durchführungsbestimmungen für Aufstiegsspiele eingereiht.

Aktive,die in der Rückrunde nicht mindestens dreimal zum Einsatz gekommen sind, haben in der Relegation kein Einsatzrecht.

 

Relegation 2011/2012 - Heimrecht

 

Die erstgenannte Mannschaft hat Heimrecht.

 

Relegation zur 3. Bezirksliga Süd (Damen und Herren)

Spiel 1:            Zweiter 1. Kreisliga Roth         -           Zweiter 1. Kreisliga Weißenburg

Spiel 2:            Relegationsteilnehmer 3. Bezirksliga Süd       -           Sieger Spiel 1

Sieger aus Spiel 2 ist teilnahmeberechtigt an der 3. Bezirksliga Süd 

Aktuelle Beiträge

Vereinsservice

TT Kreistag 2018 mit Bezirkstag

GUNZENHAUSEN/WEISSENBURG/ANSBACH (he) – Der 40. Abschlusskreistag des Tischtenniskreises Weißenburg-Gunzenhausen fand auf Veranlassung des TT-Bezirkes Mittelfrankens nicht mehr wie üblich im hiesigen Landkreis sondern in Ansbach statt. Der Grund...

Vereinsservice

Einladung zum außerordentlichen TT-Bezirkstag Mittelfranken

Werte TT-Freunde,Herzliche Einladung zum außerordentlichen TT-Bezirkstag Mittelfrankenam Samstag, den 14.April 2018 um 13.30 Uhr in Ansbachin der Aula der Johann-Steingruber-Schule - Staatliche Realschule, Schreibmüllerstr. 12, 91522...

Vereinsservice

Einladung zum ordentlichen TT-Kreistag des TT-Kreises Weißenburg

Werte TT-Freunde,Herzliche Einladung zum ordentlichen TT-Kreistag des TT-Kreises Weißenburgam Samstag, den 14. April 2018 um 10.00 Uhr in Ansbachin der Johann-Steingruber-Schule - Staatliche Realschule, Schreibmüllerstr. 12, 91522 Ansbach)...