Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

2. Kreisranglistenturnier im Tischtennis Jugend / Schüler B

Tischtennis-Nachwuchs des Kreises erneut aktiv, Siege für Kalbensteinberg (Mädchen), Gunzenhausen (Jungen) und Büttelbronn (Schüler B)

GRÄFENSTEINBERG – Der Tischtenniskreis Weißenburg-Gunzenhausen hat sein zweites Kreisranglistenturnier der Saison 2016/2017 für die Jugend und Schüler(innen) B abgehalten. Bei der vom FC Kalbensteinberg in der Gräfensteinberger Schulturnhalle ausgerichteteten Veranstaltung schlugen 17 Teilnehmer an 8 Tischen auf.

 

Bei den Schülerinnen B trat mit Johanna Mödl vom TSV 1860 Weißenburg nur eine Spielerin an. Sie nahm am Teilnehmerfeld der Jungs teil und konnte mit 3 Niederlagen und 2 Siegen sehr gut mithalten. Insgesamt traten bei den Schülern B acht Akteure an Es wurde zunächst in 2 Vierergruppen gespielt. In beiden Gruppen belegten die Büttelbronner Nachwuchstalente die vorderen Plätze. Das Halbfinale avansierte so zu einer reinen Büttelbronner Vereinsmeisterschaft. Franz Möhl setzte sich gegen Simon Heger und Luca Dinkelmeyer gegen Quirin Bengel durch. Das Spiel um den 3.Platz gewann Simon Heger überraschend deutlich gegen Quirin Bengel. Franz Möhl setzte sich in einem spannenden und hochklassigen Finale knapp im fünften Satz gegen Luca Dinkelmeyer durch.

Bei den Mädchen waren vier Teilnehmerinnen am Start. Marion Miederer vom FC Kalbensteinberg gewann ihre drei Spiele ohne Satzverlust und belgte am Ende den ersten Platz vor ihrer Vereinsskollegin Vanessa Eitel. Der 1. FC Gunzenhausen dominierte die Jungenkonkurrenz. Eric Scheunemann gewann seine vier Spiele und gewann das Turnier. Sein Vereinskollege Lars Bergauer belegte den zweiten Platz. Dritter wurde Bastian Fuchs vom TSV 1860 Weißenburg. Nachstehend die Ergebnisse:

 

Schüler B: 1. Franz Möhl; 2. Luca Dinkelmeyer; 3. Simon Heger; 4. Quirin Bengel (alle vier TTC Büttelbronn); 5. Tom Zolnhofer (TV Langenaltheim); 6. Johanna Mödl; 7. Elias Hüttinger; 8. Ciro Morena (alle drei TSV 1860 Weißenburg);

 

Mädchen: 1. Marion Miederer; 2. Vanessa Eitel (beide FC Kalbensteinberg); 4. Julia Mödl (TSV 1860 Weißenburg); 4. Kim Santoro (beide TSV 1860 Weißenburg)

 

Jungen: 1. Eric Scheunemann; 2. Lars Bergauer (beide 1.FC Gunzenhausen); 3. Bastian Fuchs (TSV 1860 Weißenburg); 4. Aaron Hübner (TTC Bütelbronn); ,5. Niklas Paisker (TSV 1860 Weißenburg);

 

Bild: Platz 1-3 der jeweiligen Konkurrenzen und die Turnierleitung